studiolokal

Sarah und Maja trafen sich im Herbst 2014 mit fünf weiteren Experten aus den Bereichen Architektur, Design, Urban Design und Kulturwissenschaften und kuratierten für Zumtobel und anschlaege.de die Ausstellung RE:WORK. RE:WORK setzt sich mit dem Begriff open architecture auf verschiedenen Ebenen auseinander: Welche Aspekte der Architektur können unter diesen Terminus gefasst werden? Wie offen kann Architektur sein? Wie realisierbar ist open architecture?

Im Zuge einer zunehmenden Weiterentwicklung unserer digitalen Medien öffnen sich neue Vernetzungsmöglichkeiten für die gemeinsame Zusammenarbeit. Interdisziplinarität kann kontinentübergreifend stattfinden. Dies äußert sich beispielsweise durch die weltweite Bearbeitung eines Projekts mit verschiedenen Experten mit Hilfe eines Teamservers oder die durch die Nutzung von 3D-Druckern, die künftige Herstellungsprozesse in Frage stellen lässt. Doch wohin geht diese Entwicklung? Welche Rolle spielen hierbei die Planer, Architekten und Designer? Wie flexibel können wir auf diesen Wandel reagieren?

Im Rahmen der Etablierung einer neuen Plattform des Leuchtenherstellers Zumtobel entstand RE:WORK. Dabei stehen eine Vernetzung sowie der Austausch von Wissen zwischen Kollegen und Experten im Mittelpunkt. Den Auftakt machen sieben Pop-Up Konferenzen in Deutschland, in denen Experten aus den Bereichen Architektur, Journalismus, Forschung und Design über das Themenfeld diskutieren werden. Die Konferenzen werden von einer Ausstellung begleitet, die 64 Projekte vorstellt. Medienpartner der Veranstaltung ist baunetz.de.

Während der Ausstellung haben die Besucher die Möglichkeit sich ihre Lieblingsprojekte von einem Roboter zu einem Katalog mit individuellem Cover zusammenstellen zu lassen.

Die Pop-Up Konferenzen finden dieses Jahr in Berlin, Hamburg, Frankfurt, Leipzig, Köln, Stuttgart und München statt. Vortragende sind unter anderem Philipp Oswalt, Assa Ashuach, Dan Hill, Peter Haimerl und Yuri Suzuki.

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

RE:WORK
OPEN ARCHITECTURE


2014
Sarah Asseel und Maja Mijatovic

Ort: Berlin, Hamburg, Zürich

Auftraggeber: Zumtobel, one/one, anschlaege.de

Medienpartner: baunetz.de

Endformat: Ausstellung und Pop-Up Konferenzen, Ausstellungskatalog

 

Built with Berta.me